Pure Harmonie

Gestern wollte ich mir das Unkraut vornehmen, nur ich und die bodennahe Vegetation. Sonst nichts. Und Niemand. Außer der Schwiegermutter, aber die werkelt vor sich hin. Dabei kann ich ganz gut meinen Kopf lüften, vom Job, und vom immer noch anhaltenden Liebeskummer mit dem Ex(Freund).
Das Unkraut steht noch, die Ex-Großfamilie ist eingefallen. Der Ex(Mann), die Nichte, der Neffe (angeheiratet), ein Baby und die Ex-Schwägerin. Vorbei war´s mit der Ruhe und dem Unkraut. Den Kopf hat es trotzdem ganz gut gelüftet. Ich hatte kurzfristig überlegt auszuwandern, aber dann war es doch ganz nett. Gefolgt von einem Grillen mit dem Ex und der Schwiegermutter. Mehr Harmonie geht kaum.
Ich bin Single, ich sollte meine Samstagabende nicht grillend mit dem Ex verbringen!

Heute früh habe ich schon alles weggeschafft, was ich gestern rangeschafft habe. Die Brombeeren sind in einem Clafoutis gelandet, der Mangold in einer Suppe und die Tomaten in einem 10L Topf Bolognese, zusammen mit Zucchini, Karotten, Sellerie und einiges anderes.
Ich bin Single, ich sollte nicht stundenlang kochend in meiner Küche verbringen. Mache ich aber ganz gerne. Nur momentan ist es etwas viel, Dank Garten.

Das Melonenexperiment gedeiht, ich bin sehr gespannt auf das Endergebnis. Irgendwann mal im Herbst ?