Projekt PomodoPi: Leserfragen und Statusupdate

Blogleser Florian hat per Mail einige Fragen gestellt, die vielleicht auch für andere Mitlesende von Interesse sind, deshalb beantworte ich sie gern hier im Blog. Auf geht’s:

Ich habe so etwas ähnliches auch vor, allerdings nicht mit dem Raspberry Pi. Ich bin Elektrotechniker und halte persönlich nicht viel davon Sachen so direkt über den Pi zu schalten. Ich arbeite meistens mit einem Mikrocontroller dazwischen, den mein Pi fungiert nur als Homeserver mit Anbindung an meine Webspace.

Wenn es Dir nur um die reine Bewässerung geht, reicht auch ein Arduino o.a. aus. Bei mir fiel die Wahl auf den Raspberry Pi, weil daran auch noch zwei Webcams und die USB-Blumenampel hängen.

Allerdings wollte ich nach dem Magnetventil fragen, mit diesen Anschlüssen für Gartenschläuche. Hast du da evtl. ein Link?

Ich benutze dieses einfache Magnetventil, dass ich via Amazon bezogen habe: http://www.amazon.de/elektrisches-Magnetventil-fuer-Wasser-Luft/dp/B00ME6YBSK/ref=sr_1_3

Hängt das Magnetventil direkt an einem Wasseranschluss? Das wäre ja ordentlich an Druck?

Völlig richtig. Das Magnetventil kommt damit zwar klar, aber der Tropfschlauch dahinter entwickelt nach dem Öffnen des Ventils eine gewisse Dynamik, und dann hat man einen begossenen Pudel:

Begossener Pudel (Amiga, 5 Jahre)

Begossener Pudel (Amiga, 5 Jahre)

Ich habe allerdings am Wasserhahn einen Y-Abzweig, der regelbar ist. Dort kann ich den Druck auf das richtige Maß reduzieren und noch einen zweiten Schlauch anschließen. Ansonsten brauchst Du einen Druckminderer, den Du in jedem Gartenmarkt bekommst.

Wie steuerst du das Magnetventil, hast du da noch irgendwas zum Steuern dazwischen? Oder wie steuerst du des an?

Das Magnetventil wird mit 12V angesteuert, die der Raspberry Pi nicht liefern kann. Sie kommen von einem 12V-Netzteil, dass ich vom einem Relaismodul schalten lasse. Das Relaismodul ist von Sainsmart und speziell für den Betrieb an Raspberry & Co. ausgelegt: Es ist active low, zieht also an, wenn ich am Raspi einen GPIO auf LOW ziehe.

Weitere Fragen beantworte ich gern in den Kommentaren!

Aktuell sind die Thorstens übrigens noch etwas grün im Gesicht, machen sich aber schon recht gut:

Viele Grüße von den Thorstens!

Viele Grüße von den Thorstens!

Bis bald!

trenner_brocco