Ein Hochbeet aus Getränkekisten

Auf meinem Balkon gibt es ein neues Hochbeet:

Lemonaid-Hochbeet von oben

Das Hochbeet ist nicht aus Holz, sondern aus alten Getränkekisten: Zwei Kisten übereinander, oben mit einem Rahmen aus Holz, innendrin ein Gewebesack mit Erde. In ihm wachsen die Pflanzen.

Aktuell wächst dort Erika – oder „winterharte Knospenheide“, wie es auf dem Schild am Marktstand steht. Eine gute Idee, oder? Und vielleicht auch eine prima Verwendung für Traugott, wenn er irgendwann nicht mehr als Steighilfe gebraucht wird.

Lemonaid-Hochbeet aus Getränkekisten

Die Kisten stammen von Lemonaid.

Die Firma verkauft fair gehandelte Limonade und Tees. Die Zutaten werden biologisch angebaut und stammen von zertifizierten Kleinbauernkooperativen.

Meine Lieblingssorte ist Limette.

Lemonaid

Haben Sie Lust, eine der Hochbeetkisten zu gewinnen?

Dann schreiben Sie bis Donnerstag, 29. Oktober 2015, einen Kommentar unter diesen Beitrag. Unter allen KommentatorInnen verlose ich ein Exemplar.

Natürlich kann man die Kisten auch kaufen: Sie kosten 32 Euro pro Stück. Pro Gartenkiste fließen 3€ in den gemeinnützigen Verein Lemonaid & ChariTea e.V. Der Verein unterstützt unterschiedliche Projekte der Entwicklungszusammenarbeit.

trenner_roteb