Ein Gewächshaus aus alten Fenstern – Teil 2: Das Fundament gießen

So!

//*tatkräftiges In-die-Hände-klatschen

Weiter geht’s. Die Steine fürs Fundament liegen. Jetzt müssen sie noch gefüllt werden.

Ich möchte nichts beschönigen: Das Ganze ist eine beschwerliche, wenig aufmunternde Tätigkeit. Eine Art Durchhalteübung für Körper und Geist.

Gewächshausbau: Trockenbeton

Für die 12 Löcher des Punktfundaments hatten wir 1.000 Kilo Trockenbeton eingeplant. Am Ende haben wir 750 Kilo gebraucht.

Das bedeutete, dass wir 750 Kilo von der Garage in den Garten tragen mussten. Die Garage liegt ein bisschen den Berg runter. Wir mussten also ordentlich schleppen.

Der Beton ist in Säcken à 25 Kilo verpackt. Weil ich etwas empfindlich im Rücken bin, trage ich zwar schwerere Lasten, hebe sie aber nicht. Der Mitbewohner hat sie mir also von der Palette angereicht, so konnte ich ihm trotzdem helfen.

Und: 25 Kilo zügig den Berg rauftragen war auch ohne Anheben eine schöne Trainingseinheit. Am besten ging es übrigens, wenn ich den Sack auf dem Kopf trug (kein Witz).

Gewächshausbau: Fundament verfüllen

25 Kilo Beton werden mit 3 Litern Wasser vermengt. Wir haben das mit der Hand gemacht: in einer Wanne mit einer Schaufel. Wer eine Mischmaschine zur Verfügung hat: Yeah!

In jedes Pflanzsteinloch passten zweieinhalb Säcke Beton. Damit der Beton sich gut im Loch verteilt, hilft es, während des Verfüllens mit einem Stecken darin herumzustochern.

Das Ganze 12-mal.
Nun ja. Ich sagte ja schon: tolles Training.

Gewächshausbau: eingebauter Pfostenträger

Dort, wo sich die Strippen kreuzen, wo also der Holzaufbau, in den die Gewächshausfenster kommen, auf den Steinen aufsitzt, kommt ein Träger in den Beton. Das Ding ist quasi die Hardware-Schnittstelle zu den Balken. Fachwort: U-Pfostenträger mit Betonanker aus Riffelstahl.

Fertig!

Gewächshausbau: fertiges Punktfundament

Wir wässern die Fundamente nun zweimal am Tag – und das ein paar Tage lang. Dann bindet der Beton gut.

Gewächshausbau: Fundament wässern

Die nächsten Aufgaben:

  • Split für den Gewächshausboden auftreiben
  • den Boden legen
  • Balken organisieren

trenner_radi