Ein Blick in andere Gärten

Wegen Verzögerungen im Betriebsablauf diesmal einen Tag später: der Blick in andere Gärten. Dafür wieder mit frisch gepflanzten, duftenden Links.

Anne Schüßler begibt sich unter die Balkongärtnerinnen und muss dabei ihren Mann enttäuschen. Wir werden das Projekt mit Interesse verfolgen.

Carola, Mutter von vier Kindern, darf dieses Jahr keine Eier für die Kita ausblasen. Sie weiß trotzdem, wie es am besten geht.

Rezepte für das Saisongemüse im März.

Es gibt eine Vogelart, die heißt „Salanganen“. Das sind Segler wie unsere Mauersegler. Sie kommen vor allem in Malaysia vor. Das Besondere: Sie bauen ihre Nester aus Speichel, und die Nester sind in China eine Delikatesse. Für ein Kilo der Nestmasse werden bis zu 2.500 Dollar bezahlt. Die Jagd nach den Vögeln und Nestern in Bildern.

Species in Pieces oder auf Deutsch: Tierarten in Teilen. Die Webseite stellt, optisch anspruchsvoll, 30 bedrohte Tierarten vor.

„Oh wie süß! Ein Koala!“ Das denkt nicht jeder Australier. 

Sich über den Frühling freuen, geht das? Na klar, sagen Sie. Autorin Nataly Bleuel plagt das Gewissen, wenn sie die Natur genießt: „Eigentlich denke ich, das alles machen wir kaputt.“

Die Berlingärtnerin hat sich nicht so viele Gedanken gemacht: Sie war im Botanischen Garten und hat einfach dem Frühling zugeschaut.

Ben vom Blog „Vegetation daheim“ hat aufgeschrieben, was er in 2015 alles aussäen möchte. Außerdem hat er geläufige Irrtümer und Missverständnisse aus der Pflanzenwelt aufgelistet.

7 Tipps gegen Ameisen an unerwünschten Orten.

Ein grandios schöner Flur. Mit Ikea-Hack.  Aber darum geht’s eigentlich nicht. Sondern: Hamma, was für ein Flur!

Für die Katzenfreunde unter den Leserinnen: sieben Katzentypen, angefangen mit „Der Fettklops“.

Claus, der uns das Design für dieses wunderschöne Blog gemacht hat, ist übrigens Erfinder des Moodbear.

Zum Schluss einmal Sonnenfinsternis – aus dem All betrachtet:

trenner_brocco