Ein Blick in andere Gärten

Er heißt „52“ und ist der einsamste Wal der Welt: Weil er auf einer zu hohen Frequenz singt – nämlich auf 52 statt wie andere Wale zwischen 15 und 20 Hertz – können seinen Artgenossen ihn nicht hören. Niemand reagiert auf ihn.  Mein Herz wird ganz schwer.

Deutschland geht das Holz aus. Auch ein Grund: Die gestiegene Anzahl an privaten Kaminöfen. Zwar besteht ein Drittel unserer Landesfläche aus Wald, doch das Holz ist schwierig zu verwerten.  Über Waldbesitz, Agrarholz und ein Hackschnitzelkraftwerk in Brilon. 

Die Berlingärtnerin Xenia gibt Tipps, wie Sie Ihren Garten und alles, was in ihm wächst, am schönsten fotografieren.

Ein weiterer Tipp, diesmal aus Lillys Pflanzenblog: Windeln als Wasserspeicher.

In Sibirien sind Löcher im Boden, ziemlich große und ziemlich rätselhafte. Laserwaffen von Aliens kommen als Ursache in Frage – oder irgendwas mit Methan.

Falls Sie Inspiration für Ihre Inneneinrichtung suchen: Die New York Times hat die Rubrik „On Location“. Sie besucht Leute zu Hause und fotografiert ihre Häuser, Wohnungen und Lofts. Einmal reingeklickt, vergisst man schnell die Zeit.

Catherine Hug vom wunderschönen Blog „Hyggelig“ (Do it Yourself, Design, Kindersachen und Inneneinrichtung) hat sich einen Kindheitstraum erfüllt: Sie war im Brandnertal in Österreich und ist Hundeschlitten gefahren.

Anregung fürs Wochenende: Landschaften in Klebebänder schnitzen. 

trenner_radi