Ein Blick in andere Gärten

Können Sie Regen riechen?

Vor einem Gewitter hängt oft ein besonderer Geruch in der Luft. Forscher wissen nun auch, warum. Wiederum andere Forscher haben herausgefunden, dass Wetter möglicherweise die Entstehung von Sprache prägt. Nicht nur, was die Auswahl der Wörter betrifft, sondern auch die Art der Artikulation. Sprachen wie Chinesisch, in denen Tonhöhen eine wichtige Rolle spielen, gibt es nämlich vor allem in wärmeren Regionen.

Pia macht es sich zu Hause kuschelig. In ihrem Blog schreibt sie über die Vor- und Nachteile eines Ofens.

Neues aus der Welt der Supermärkte! Läden auf der grünen Wiese haben es zunehmend schwer. In Amsterdam gibt es eine Gegenbewegung zu den tristen „Einmal hin, alles drin“-Lagerhallen: Jumbos Foodmarkt. Das Konzept setzt auf ländliche Erlebnis-Atmosphäre und Marktstimmung. Mehr dazu auch im Supermarktblog.

Passend dazu ein kulinarischer Einschub: Ann-Katrin hat Mac’n’Cheese, die amerikanischen Makkaroni in Käsesauce, in Mac’n’Appenzeller abgewandelt.

Alle, die abends fitter sind als morgens und gerne länger schlafen, erhalten von Theresia Enzensberger die Absolution.

Am Ende noch Vogel-Content: Die amerikanische Wired weiß, warum Tauben beim Laufen mit dem Kopf wackeln. Und auch Hühner können vor Behagen schnurren:

trenner_pilz