Bunte Salatmischung

Im April bekam ich einige Tüten Samen zugeschickt – unter anderem mit einer Salatmischung.

Die habe ich zunächst in einem Topf eingesät und dann ins Beet gesetzt. Nun scheint sie mir reif:

Bunte Salatmischung von oben

 

Allerdings hat die Mischung wenig von den üblichen Sorten, die knubbelig wachsen – wie Kopfsalat oder Lollo Rosso. Sie schaut ein bisschen aus Unkraut.

Ich habe jetzt nochmal die Beschreibung nachgelesen:

Mit dieser Mischung kommen Rucola, Eichblattsalat sowie Batavia und Asia direkt aus dem Garten oder vom Balkon auf den Tisch. Von der Aussaat bis zur Ernte vergehen gerade mal vier bis fünf Wochen.

Okay. Aber ist es richtig, etwas zu essen, das blüht?

Bunte Salatmischung (blühend)

Oder bin ich schon zu spät dran? Muss ich die Blüten entfernen oder kann ich sie mitessen?

Ein bisschen unheimlich ist sie mir ja, die bunte Salatmischung.

trenner_brocco