Ein Blick in andere Gärten

Gärtnern ist „in“, vor allem Formen wie Guerilla oder Urban Gardening. Warum, erklärt der Publizist und Gartenhistoriker Hans von Trotha.

Was die Honigbiene drauf hat, sieht man nur in Superzeitlupe. Und wie entsteht eigentlich Sortenhonig?

Der BUND ruft dazu auf, torffreie Blumenerde zu kaufen, um Moore zu schützen. Wer torffreie und lokale Erde kaufen möchte, sollte sich darüber informieren, ob es in der Nähe eine Kompostierungsanlage gibt. Die verarbeiten die Biotonnen der jeweiligen Stadt und keinen Torf.

Die Blumenerde können Essener Gartenfreunde umweltfreundlich und kostenlos mit ELA transportieren, dem Essener Lastenrad.

Wer schon immer mal in einem Schrebergarten übernachten wollte, hat bis zum 5. Juni in einem Berliner Luxus Design Schrebergarten die Möglichkeit dazu.

Die Berliner Morgenpost informiert darüber, wie grün Deutschland eigentlich ist. Grünste Großstadt Deutschlands ist übrigens Hamburg.

Obwohl Berlin beim Ranking der grünsten Großstadt nur im Mittelfeld ist, werden dort Baumsalat-Radtouren angeboten. Verkostung eines Lindenblattes inklusive.

trenner_radi